Labels

Dienstag, 14. August 2012

Krombacher´s Fassbrause im Test


Endlich ist es mal wieder soweit und ich zähle zu den glücklichen, die auserwählt wurden mal wieder etwas zu testen! Bei einigen Testportalen habe ich mich schon vor langer Zeit angemeldet, aber natürlich erhält man nicht immer auf jeden Bewerbung den Zuschlag. Diesmal hatte ich Glück und siehe da, pünktlich (zu den warmen Temperaturen) trudelte das Paket mit  Krombacher´s Fassbrause Holunder ein. Natürlich war ich gleich neugierig und öffnete direkt die erste Flasche und durfte feststellen... Fehler! Ungekühlt schmeckt es nicht besonders gut und schäumt ziemlich stark. Also ab in den Kühlschrank damit und nach ein paar Stunden habe ich den zweiten Versuch gestartet. Jetzt schmeckte es deutlich erfrischender und angenehm süß. Allerdings erinnert es mich stark an Limonade / Bionade und schäumt meiner Meinung nach etwas zu stark. Jedenfalls hatte ich die ganze Zeit so ein Schaumgefühl im Mund - habe es aber auch mit dem Strohhalm getrunken. Alles in allem ist es aber auf jeden Fall ein leckeres Erfrischungsgetränk an heißen Tagen, dass eine Abwechslung zu Wasser bietet und nicht zu künstlich schmeckt.

Was haltet ihr davon, habt ihr es schon getestet?



Kommentare:

  1. Ich gebe zu, dass die Johannisbeeren mehr fürs Auge waren. Das Wasser schmeckte allerdings sehr erfrischend nach Minze. War sehr lecker.
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Lieben Kommentar, wenn du das Eis machen solltest, dann sag mir doch wie du es fandest. Ich kenne bisher nur die Fassbrause von Gaffel, die schmeckt echt lecker und super leicht an heißen Tagen. Ich glaube diese sollte ich aber auch mal probieren.
    Liebste Grüße, Coco

    AntwortenLöschen